Bauspielplatz auf dem Leher Pausenhof

Eine Woche lang bauen 4 Schulklassen verschiedener Leher Schulen jeweils ein Spielhaus. Die Schülerinnen und Schüler sägen, schleifen, schrauben und malen und bauen so ihr eigenes kleines Haus.

In Woche 2 (Herbstfereien) ist das Angebot für alle Kinder und erwachsene Begleitpersonen offen. Es darf wild gebaut und gemalt werden.

Begleitet werden die Arbeiten von den Auszubildenden und Meistern der Werkstattschule. Die Quartiersmeisterei Lehe setzt das Projekt gemeinsam mit der Werkstattschule sowie der Bremer Architekturvermittlerin Luise Lübke von BAUKASTEN um.

Hier gibt es Einblicke:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.